Reklamuj Czaplinek
REJESTR DZIAŁALNOŚCI REGULOWANEJ
Finanziert durch die
Europäische Union
Izba Muzealna PDF  | Drukuj |  Email
09.02.2007.

 

 

IZBA MUZEALNA in Czaplinek wurde 1997 eröffnet und beschäftigt sich mit Forschung und Verbreitung des Kulturerbes des Landes von Czaplinek.


Izba Muzealna
78-550 Czaplinek, ul. Rynek 1
e-mail:
rthczaplinek@wp.pl



Die Stammausstellung heißt "PROSTO ZE STRYCHU". Das ist eine Sammlung von Alltagsgegenständen aus dem 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts, die den landwirtschaftlichen Charakter der Stadt und den Alltag ihrer Einwohner, als es noch keinen Strom gab, darstellen. Hier gibt es Lehmkrüge und Teigmulden, Butterfertiger und Brotschneidermaschinen, alte Waagen und Wassertragen, Waffelmaschinen, Bügeleisen und Wäscherollen, ein Grammophon und alte Radios, Mahlgang und eine Schulbank, die noch an Stahlfeder und Tinte erinnert.

Ein Raum wurde als ein Retrosalon eingerichtet, voll von Andenken und Souvenirs aus der Omas Truhe. Hier finden u.a. Theatertreffen und Museumsunterricht statt. Im Museum gibt es auch viele Andenken, die unmittelbar mit der Stadtgeschichte verbunden sind.
Hier finden Sie alte Karten und über hundertjährige Ansichtskarten, Bierflaschen aus den Vorkriegsbrauereien und Exemplare der Zeitungen "Tempelburger Stadt - und Landbote".


Am Museum entstand Regionalne Towarzystwo Historyczne (Regionale Historische Gemeinschaft), deren Mitglieder sich seit 5 Jahren mit Forschung und Verbreitung des Kulturerbes dieser Region beschäftigen. Ihre Mitglieder realisieren zusammen mit Izba Muzealna folgende Projekte:
  • Alljährlicher Wettbewerb für einen Stammbaum

  • "Skad jestesmy, czyli karty rodzinnych korzeni" - Edukationsprojekt, das alljährlich im Gimnasium in Czaplinek realisiert wird

  • Gesamtpolnisches Projekt u.d.T. "Potyczki z architektura", sein Ziel ist Verbreitung der Aufgaben, die mit der Architektur in einer örtlichen Gesellschaft verbunden sind. Das Ergebnis war die Entstehung der Drahimer Karte und die Veröffentlichung "Wymarzyć Czaplinek"

  • Miodowy miesiac (Honigmonat) - das Programm zu Entwicklung und Verbreitung des Regionbildes durch folgende Projekte:
    - Drahimer Honig,
    - Drahimer Wanderungen,
    - Auf der Suche nach dem Goldenen Vlies,
    - Drahimer Markt.
    Bei diesem Unternehmen ist Towarzystwo wspierania rozwoju Pomorza Zachodniego Szczecin - Expo unser Partner.

    Galeria rekodziela (Galerie des Kunsthandwerks) beschäftigt sich mit der Promotion von regionalen Künstlern. In der Empfangshalle von IZBA MUZEALNA werden zeitweise Ausstellungen organisiert; im Sommer, während der Tage von Czaplinek findet CZAP - ART und der Handwerksmarkt statt. Im Rahmen der Sommerakademie der Künste kann man Geheimnisse des verlorenen Handwerks kennen lernen oder lernen, wie man Büttenpapier macht.


    Die Tätigkeiten, die bei IZBA MUZEALNA realisiert werden, wurden im Wettbewerb "Małe Ojczyzny" im Jahre 2000 mit dem Hauptpreis und in dem Jahre 2003 mit der Zygmunt Gloger-Medaille gekrönt.
    IZBA MUZEALNA nimmt an der Promotion der Gemeinde auf dem Gebiet des ganzen Polens, während der Messe und verschiedenerVeranstaltungen teil.


Zmieniony ( 09.02.2007. )
 
« poprzedni artykuł